PIA FRIDHILL BAND & ADAM RAFFERTY - NEW ALBUM!

Das aktuelle Album - pure power of groove!

"…allerfeinst groovende Pop-Melange aus filigranen Interpretationen zu nuancenreichen Arrangements…" (Jochen Arlt, Juror PdSK)

"Eine empfehlenswerte Scheibe für alle, die mal einen Blick über den musikalischen Tellerrand wagen." (Wolfgang Giese, RockTimes)


Pia Fridhill & Band veröffentlichten im März 2017 ihr brandneues Album “every morning is a new song”, das in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Fingerstyle-Gitarristen Adam Rafferty produziert wurde.

Auf der gemeinsamen neuen CD "every morning is a new song" sind genre-überschreitende Songs des Songwriter-Paars Fridhill/Hoffmann und dessen Pianisten Stefan Michalke mit einem breiten stilistischen Panorama entstanden - Musik, die ihre Wurzeln in den 70er- Jahren findet, und Soul-, Funk- und auch Beatlesque Elemente souverän in einen kontemporären, akustischen Sound übersetzt. Die englischen Texte sind persönlich, poetisch, zum Teil kritisch, aber vor allem voller Gefühl. Fridhills Gesang reicht von flüsternd-kindlicher Wärme über soulige Leidenschaft bis hin zu rockigem Shouting. Die Zusammenarbeit mit Adam Rafferty verleiht der CD eine gute Dosis amerikanischen Groove, Jazz und Funk. Der weltweit gefeierte Fingerstyle-Gitarrist zeigt in diesem Projekt erstmals wieder seine jazzige und solistische Seite.

Die schwedische PopJazz-Sängerin Pia Fridhill hat zusammen mit ihrem Ehemann, dem Songwriter und Gitarristen Jens Hoffmann, mittlerweile 8 Alben veröffentlicht, u.a. das von Kritikern und Publikum hoch gelobte "My Swedish Songbook“ (2012).

Die aktuelle Bandbesetzung mit Cello, Fender Rhodes, Akkordeon, Akustikgitarre, Perkussion und mehrstimmigem Gesang sorgt für einen fulminanten, einzigartigen Sound. Erstmals mit dabei: Cellistin Johanna Stein, deren helle Stimme und kesses Cellospiel (im Stehen) Pia Fridhills Vocals perfekt ergänzen. Insgesamt sorgen diese sechs Vollblutmusiker für ein internationales Konzert, das ganz im Zeichen von Spielfreude, Kreativität, Originalität und Authentizität steht. Humor, Charme und Musikalität lassen den Konzert zu einem hoch interessanten und ganz persönlichen Erlebnis werden.

Das neue Album!

Pia Fridhill - every morning is a new song (Foto: Manfred Pollert)

Pia Fridhill - every morning is a new song (Foto: Manfred Pollert)

Rückseite

Rückseite

READ THE STORIES 
BEHIND THE SONGS (EN)

READ THE STORIES BEHIND THE SONGS (EN)


Auf dem Album spielen:

ADAM RAFFERTY   [ELECTRIC AND ACOUSTIC GUITARS]
Adam RaffertyDer New Yorker "Funky Fingerstyle"-Gitarrist Adam Rafferty ist bereits mit seinem legendären Soloprogramm mehrmals um die Welt getourt. In seinem früheren "Big Apple"-Leben ist er als Jazzgitarrist bei renommierten Musikern wie Lonnie Smith (Hammond B3-Legende) und der Dizzy Gillespie Big Band aufgetreten und hat  auch informell u.a. mit George Benson musiziert. Nachdem er 2006 zu seinem akustischen Soloprogramm wechselte
wurde er innerhalb kürzester Zeit zur YouTube-Gitarren-Sensation - mit über 15 Millionen Klicks und 50.000 weltweiten Followers. Sein virtuoses Fingerstyle-Picking unterstützt durch Human-Beatbox-Einsätzen machte ihn einzigartig und führte zu zahlreichen Auftritten in Amerika, Australien, Europa und Russland und noch mehr mit u.a. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel, Michael Fix und vielen anderen.
PIA FRIDHILL   [VOCALS]
Pia Fridhill by Manfred PollertDie schwedische Sängerin Pia Fridhill, die mittlerweile seit 16 Jahren in Deutschland lebt, kündigte in 1999 eine erfolgreiche Karriere als Ingenieurin, um sich ganz der Musik zu widmen, wie sie es sich schon immer gewünscht hatte. Ihre musikalische Karriere begann unmittelbar nach dem Umzug nach Deutschland. In der Band des BluesJazz-Veteranen John C. Marshall machte sie sich zunächst als Blues- und Jazzsängerin einen Namen.
Als sie  den Songwriter und Gitarristen Jens Hoffmann kennenlernt, nehmen beide kurz nach ihrer Hochzeit zusammen mit ihrem musikalischen Mentor John C. Marshall ihr erstes R&B-orientieres Pop-Album auf. Es folgen weitere Alben in verschiedenen Formationen, u.a. das von Kritikern und Publikum hoch gelobte "My Swedish Songbook", in dem Fridhill einen musikalischen Ausflug in ihre schwedische Heimat unternimmt.
JENS HOFFMANN   [ACOUSTIC GUITAR, VOCALS AND BACKING VOCALS]
Foto von Christian WurmAls Songwriter und Akustikgitarrist hat sich Jens Hoffmann sein ganzes Leben immer einer ideen- und abwechslungsreichen "
Beatlesquen" Liedermachertradition nahe gefühlt. Der Song an sich steht bei diesem leidenschaftlichen Liedermacher im Vordergrund, sowie der Ansatz, sich der Musik mit allen ihren unterschiedlichen Stilistiken und Ausdrucksmöglichkeiten  ehrlich, authentisch und eigenständig zu nähern. Mit seiner Frau bildet er ein kongeniales Songwriter-Paar. Zusammen haben die beiden Musiker im Laufe ihrer privaten und musikalischen Partnerschaft acht CDs herausgebract. In seiner Rolle als Komponist sowie mit seiner ausgeprägten Bühnenpräsenz und sicherer Intuition für Melodik ist Hoffmann einer der Grundsteine der Band.
JOHANNA STEIN   [CELLO, BACKING VOCALS]
Die multi-stilistische Cellistin Johanna Stein aus Köln absolvierte ihr klassisches Studium an der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow, Schottland, gefolgt von einem Masterprogramm am Konservatorium in Arnheim, Niederlande. Ihre Leidenschaft für den unkonventionellen Einsatz ihres Instrumentes erlaubt es ihr, Menschen andere Streicherwelten näher zu bringen, sowohl als Musikerin im Konzert wie auch als Cellolehrerin und Workshopleiterin. Rasant und wendig, mal lyrisch und beseelt, mal kess gestrichen oder wild gezupft, kombiniert mit ihrer von Präsenz und Natürlichkeit geprägten Gesangsstimme fügt Johanna Stein der Band um Pia Fridhill nicht nur besondere Klänge, sondern auch eine ausdrucksvolle Bühnenpräsenz hinzu.
STEFAN MICHALKE   [FENDER RHODES, PIANO, ACCORDEON]
Stefan Michalke
Der Aachener Pianist Stefan Michalke studierte Jazzklavier am Conservatorium Maastricht und hat als Solokünstler selber bereits zahlreiche CDs veröffentlicht, davon fünf Alben ausschließlich mit Eigenkompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Als Jazzpianist unternahm er Konzertreisen nach Osteuropa, Asien, Brasilien und in die USA und tourte bereits mehrfach mit der New Yorker Jazzsängerin Sheila Jordan. Stefan Michalke lebt als freier Musiker und Komponist in Aachen, spielt in unterschiedlichen Bandprojekten und unterrichtet an verschiedenen Musikschulen. Zum neuen Album steuerte er zudem eine Instrumentalkomposition bei, die von Pia Fridhill textlich interpretiert wurde. Ein weiterer Song wurde exklusiv für das neue Album zusammen mit Fridhill komponiert - eine Erweiterung des Songwriter-Teams, die die stilistische Bandbreite von "every morning is new song" noch einmal weiter auffächert.
JOCHEN FINK   [DRUMS, PERCUSSION]
Jochen Fink, Foto von Stefan MichalkeManchmal finden Nachbarn auch musikalisch zusammen: Schlagzeuger und Perkussionist Jochen Fink lebt, wie Fridhill/Hoffmann auch, in Kall, Eifel. Nach über 700 internationalen Auftritten mit "The Queen Kings" in den vergangenen Jahren kehrt Fink mit seinem akustisch-perkussiven Cajon-Schlagzeugset in die Welt seiner Vorlieben zurück.
Sein Verständnis für Popmusik hat er von Bands wie Toto und van Halen wobei auch zahlreiche Einflüsse aus Bigband-Musik, Bebob, Triphop, amerikanischem Gospel, Funk und Blues sein Rhythmusspiel prägen. Seine rhytmische Genauigkeit und tiefe Verbundenheit mit seinem Instrument machen ihn zum stabilen Fundament dieser Band. 
40er-Jahre-Bigband-Musik, Bebop, Trip-Hop, amerikanische Gospel und die laut seiner Meinung perfekte 80er-Jahre-Rock- und Popmusik von Bands wie Supertramp und Toto, aber auch Van Halen. – Quelle: http://www.ksta.de/13753800 ©20
40er-Jahre-Bigband-Musik, Bebop, Trip-Hop, amerikanische Gospel und die laut seiner Meinung perfekte 80er-Jahre-Rock- und Popmusik von Bands wie Supertramp und Toto, aber auch Van Halen. – Quelle: http://www.ksta.de/13753800 ©2016
40er-Jahre-Bigband-Musik, Bebop, Trip-Hop, amerikanische Gospel und die laut seiner Meinung perfekte 80er-Jahre-Rock- und Popmusik von Bands wie Supertramp und Toto, aber auch Van Halen. – Quelle: http://www.ksta.de/13753800 ©20