PIA FRIDHILL BAND

"Elch-Pop": Intelligente, akustische Pop-Musik

Die in Deutschland lebende schwedische Musikerin hat, im Vergleich zu manchen Singer/Songwritern, die man spätestens nach dem dritten Lied in eine bestimmte Schublade stecken kann, die Bandbreite an Stilrichtungen so weit gespannt, dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Fridhill bietet genre-überschreitende Songs mit einem breiten stilistischen Panorama - Musik, die ihre Wurzeln in den 70er-Jahren findet, und Soul-, Funk- und auch Beatlesque Elemente souverän in einen kontemporären, akustischen Sound übersetzt. Popsongs mit hitverdächtigen Melodien mischen sich mit melancholischen Power-Balladen und jazz- bis rockorientierten Liedern. Unterstützung erfahren die Kompositionen von dreistimmigem Gesang, funkigen Einlagen des Rhodes E-Pianos, einer rhythmischen Akustikgitarre und schwebenden Cello-Linien. Mittendrin ein schwedisches Volkslied, das mit nordischer Kraft von der Sängerin a cappella vorgetragen wird. Einem kurzen Ausflug in den Bossa Nova folgt dann wieder Soul, Funk und gar Rock und der Kreis schließt sich. 

Wer ein Konzert von Pia Fridhill und ihre Band besucht bekommt aber nicht nur Musik zu hören. Er erfährt auch viel über die Menschen hinter der Musik, so als würde man sich mit ihnen auf ein Glas Wein treffen. Es werden Anekdoten erzählt und es darf gelacht werden. Ohne Allüren, äußerst sympathisch und ganz nah am Publikum bezaubert die schwedische Musikerin Pia Fridhill mit Gitarrist Jens Hoffmann, Pianist Stefan Michalke, Cellistin Johanna Stein die Zuhörer mit ihren atmosphärisch dichten Eigenkompositionen.

Pia Fridhill's Story: BIOGRAFIE IN MEIN "EIGENES DEUTSCH"

Pia Fridhill BIO (OFFICIAL)  570 Wörter, 35.5 KB

Bandinfo inkl. Bandmember-Bio

 
"Fakt ist, dass die Musikwelt eine
wunderbare Jazzsängerin gewonnen hat."

- Radio Scala
 
 
"...ausgesprochen innovative und abwechslungsreiche Pop-Songs..."
- Wolrath Wolff, Guitar Acoustic
 
 
"...zu gut für die schnellebigen Charts"
- Wolfgang Giese, RockTimes
 
 
"Ehrlich und voller menschlicher Wärme hört sich
Pia Fridhills Gesang an, um den sich wunderbar ihre [..] Band schmiegt."
- Jazz Thing
 
 
"...und wenn eine Sängerin wie Pia Fridhill auf der
Bühne steht, fehlt es dem Publikum an nichts mehr."
- Kölner Stadtanzeiger
 
 
"Pia Fridhill verzaubert das Publikum"
- Neuss Grevenbroicher Zeitung
 
 

 

PIA FRIDHILL   [VOCALS]
Pia Fridhill by Manfred PollertDie schwedische Sängerin Pia Fridhill, die mittlerweile seit 16 Jahren in Deutschland lebt, kündigte in 1999 eine erfolgreiche Karriere als Ingenieurin, um sich ganz der Musik zu widmen, wie sie es sich schon immer gewünscht hatte. Ihre musikalische Karriere begann unmittelbar nach dem Umzug nach Deutschland. In der Band des BluesJazz-Veteranen John C. Marshall machte sie sich zunächst als Blues- und Jazzsängerin einen Namen.
Als sie  den Songwriter und Gitarristen Jens Hoffmann kennenlernt, nehmen beide kurz nach ihrer Hochzeit zusammen mit ihrem musikalischen Mentor John C. Marshall ihr erstes R&B-orientieres Pop-Album auf. Es folgen weitere Alben in verschiedenen Formationen, u.a. das von Kritikern und Publikum hoch gelobte "My Swedish Songbook", in dem Fridhill einen musikalischen Ausflug in ihre schwedische Heimat unternimmt.

Auf der neuen CD "every morning is a new song" stellen Pia Fridhill und Jens Hoffmann ihre Songwriter-Fähigkeiten erneut unter Beweis. Die englischen Texte sind persönlich, poetisch, zum Teil kritisch, aber vor allem voller Gefühl. Fridhills Gesang reicht von flüsternd-kindlicher Wärme über soulige Leidenschaft bis hin zu rockigem Shouting und eine tolle Band bildet das kreative Fundament.

JENS HOFFMANN   [ACOUSTIC GUITAR, VOCALS AND BACKING VOCALS]
Foto von Christian WurmAls Songwriter und Akustikgitarrist hat sich Jens Hoffmann sein ganzes Leben immer einer ideen- und abwechslungsreichen "
Beatlesquen" Liedermachertradition nahe gefühlt. Der Song an sich steht bei diesem leidenschaftlichen Liedermacher im Vordergrund, sowie der Ansatz, sich der Musik mit allen ihren unterschiedlichen Stilistiken und Ausdrucksmöglichkeiten  ehrlich, authentisch und eigenständig zu nähern. Mit seiner Frau bildet er ein kongeniales Songwriter-Paar. Zusammen haben die beiden Musiker im Laufe ihrer privaten und musikalischen Partnerschaft acht CDs herausgebract. In seiner Rolle als Komponist sowie mit seiner ausgeprägten Bühnenpräsenz und sicherer Intuition für Melodik ist Hoffmann einer der Grundsteine der Band.

JOHANNA STEIN   [CELLO, BACKING VOCALS]
Die multi-stilistische Cellistin Johanna Stein aus Köln absolvierte ihr klassisches Studium an der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow, Schottland, gefolgt von einem Masterprogramm am Konservatorium in Arnheim, Niederlande. Ihre Leidenschaft für den unkonventionellen Einsatz ihres Instrumentes erlaubt es ihr, Menschen andere Streicherwelten näher zu bringen, sowohl als Musikerin im Konzert wie auch als Cellolehrerin und Workshopleiterin. Rasant und wendig, mal lyrisch und beseelt, mal kess gestrichen oder wild gezupft, kombiniert mit ihrer von Präsenz und Natürlichkeit geprägten Gesangsstimme fügt Johanna Stein der Band um Pia Fridhill nicht nur besondere Klänge, sondern auch eine ausdrucksvolle Bühnenpräsenz hinzu.

STEFAN MICHALKE   [FENDER RHODES, PIANO, ACCORDEON]
Stefan Michalke
Der Aachener Pianist Stefan Michalke studierte Jazzklavier am Conservatorium Maastricht und hat als Solokünstler selber bereits zahlreiche CDs veröffentlicht, davon fünf Alben ausschließlich mit Eigenkompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Als Jazzpianist unternahm er Konzertreisen nach Osteuropa, Asien, Brasilien und in die USA und tourte bereits mehrfach mit der New Yorker Jazzsängerin Sheila Jordan. Stefan Michalke lebt als freier Musiker und Komponist in Aachen, spielt in unterschiedlichen Bandprojekten und unterrichtet an verschiedenen Musikschulen. Zum neuen Album steuerte er zudem eine Instrumentalkomposition bei, die von Pia Fridhill textlich interpretiert wurde. Ein weiterer Song wurde exklusiv für das neue Album zusammen mit Fridhill komponiert - eine Erweiterung des Songwriter-Teams, die die stilistische Bandbreite von "every morning is new song" noch einmal weiter auffächert.


 


 

 AKTUELLE CD: "every morning is a new song"

"...allerfeinst groovende Pop-Melange aus filigranen Interpretationen zu nuancenreichen Arrangements." (Jochen Arlt, PdSK)

»Every Morning Is A New Song« ist der vorläufige Höhepunkt in der gemeinsamen Geschichte des Songwriterpaares Fridhill / Hoffmann. Nach der Premiere mit »Breakfast On The Roof« vor 15 Jahren, dem intimen, rein akustischen »Songbook« und der atmosphärischen letzten CD »Four« präsentieren Pia Fridhill und Band auf dem frisch erschienen Album 10 variantenreiche Songs. Die Skala der Stile reicht von luftigen Acoustic-Pop-Stücken (»Summer Breeze«, »Freedom Feet«) über funkige Nummern (»Soul Cooking«) bis zum melancholischen »Autumn Love« und dem bluesig-jazzigen »Insomnia Madness«. »Hot in July« als treibende Rocknummer schließt ein mit viel Groove und musikalischer Finesse produziertes Album ab.

Im engeren Sinne kann hier kaum von einer Musikproduktion geredet werden: eine enthusiastische, außergewöhnliche Band (mehrstimmiger Gesang, Cello, akustische/ elektrische Gitarren, Fender Rhodes, Cajon-Schlagzeug), in die sich der Fingerstyle-Virtuose Adam Rafferty als Solist wie auch Sideman, nahtlos integriert, bietet echte, handgemachte, emotionale Songs. »Every Morning Is A New Song« lebt von einem echten Bandgefühl mit einem eigenständigen Sound, der frische WestCoast-Sounds mit luftigem Jazz und funkigen Elementen verbindet.  Mehr ->